Karriere-Coaching

Standortbestimmung für Ihre Karriere

Berufsbezogener Persönlichkeitstest auf wissenschaftlicher Basis
Flexibler Online-Test und individuelles Feedbackgespräch
Nachgewiesen hohe Vorhersagekraft beruflichen Erfolgs und beruflicher Zufriedenheit
Für Fach- und Führungskräfte sowie alle, die an beruflicher Weiterentwicklung interessiert sind
Umfassender Report inklusive

“Sollte ich lieber reiner Fachexperte bleiben oder kann ich es wagen, Mitarbeiter zu führen?”
“Wenn ich mich in diese oder jene Richtung entwicklen möchte: In welchen Bereichen sollte ich mich gezielt verbessern?”
“Welche Ausprägung meiner Persönlichkeitsmerkmale könnten mir bei der angestrebten Laufbahn Probleme bereiten?”
„Bin ich mit meiner Persönlichkeit in einem Start-up gut aufgehoben?”

Das Ziel: Erfolg und Zufriedenheit im Job

Für die meisten Fach- und Führungskräfte ist der Beruf mehr als das reine Geldverdienen: 

Ausleben der eigenen Stärken: Wer möchte schon gern eine Position einnehmen, bei der die eigenen Stärken nicht gewürdigt werden und nicht gewinnbringend eingesetzt werden können? Ihr berufliches Engagement nützt nur dann sowohl Ihnen als auch Ihrem Arbeitgeber, wenn Ihre Aufgaben zu Ihren stärksten Kompetenzen und Persönlichkeitseigenschaften passen.
Zufriedenheit: Neben dem sozialen Umfeld und formellen Arbeitsbedingungen sind Sie beruflich besonders dann zufrieden, wenn Ihre berufliche Laufbahn zu Ihrer Persönlichkeit passt.  
Selbstverwirklichung: Wer möchte nicht gern seine Interessen ausleben und genau dort beruflich tätig sein, wo diese gewürdigt und wertgeschätzt werden?

Einen großen Teil Ihrer Lebenszeit verbringen Sie im Beruf – zu groß, um die berufliche Entwicklung und das Erreichen dieser Ziele dem Zufall zu überlassen.

Berufliche Entwicklung per Zufall?

Der Zufall und Ihr Umfeld kann Sie genau in die richtige Richtung führen – oder eben auch in die falsche. Zu viele Menschen gehen ihre berufliche Entwicklung ohne Konzept an, wie es sich „eben ergibt“ und lassen sich treiben – teils mit schwerwiegenden Folgen:

Sie schlagen Karrierepfade ein, die nicht zu ihrer Persönlichkeit passen: Eine Tätigkeit auf unpassenden Stellen kann zu dauerhafter Über- oder Unterforderung bis hin zu psychischer Krankheit führen.
Stillstand, da der eigene Weg unklar scheint: Wer sich aus Angst vor Neuem oder aus Bequemlichkeit vor Veränderungen verschließt, läuft Gefahr, abgehängt zu werden – Chancen werden vertan.
Jobhopping-Lebensläufe: Neben „es bleibt alles wie immer“ kann Planlosigkeit bei der Stellenwahl und folgender Unzufriedenheit auch zu häufigen Jobwechseln führen, speziell wenn Sie unbewusst immer wieder in die gleiche Falle tappen. Stellenwechsel sind zwar nicht per se negativ, extremes Jobhopping wird aber von Arbeitgebern zu Recht kritisch hinterfragt. 

Im besten Fall ergreifen Sie intuitiv oder zufällig genau die berufliche Laufbahn, die direkt zu Ihnen passt. Mit Bezug auf die eigenen Interessen und fachlichen Qualifikationen funktioniert das meist sogar sehr gut. Doch oft wird dabei die eigenen Persönlichkeit nur wenig beachtet. Im schlimmsten Fall treffen Sie Entscheidungen, mit denen Sie dauerhaft unzufrieden, über- oder unterfordert sind. Solange Sie Ihre Persönlichkeitsstruktur nicht kennen und in Ihrer beruflichen Entwicklung nicht berücksichtigen, ist die Gefahr von Fehlentscheidungen groß. 

Karriere-Coaching basierend auf Persönlichkeitstests

Lassen sich Interessen sowie fachliche Kompetenzen und Fähigkeiten noch recht leicht direkt abfragen – hier kennen Sie sich vermutlich selbst recht gut – so sieht das bei Ihren berufsrelevanten Persönlichkeitsmerkmalen deutlich schwieriger aus: Ein differenziertes und realistisches Bild der eigenen Persönlichkeitsstruktur vermögen die wenigsten Menschen von sich zu zeichnen. Eine gute Lösung sind daher Persönlichkeitstests.

Allerdings sind viele populäre Tests stark umstritten, zum Teil wissenschaftlich widerlegt und bestenfalls als „pseudowissenschaftlicher Humbug“ zu beschreiben – vor allem die sogenannten Typentests, bei denen in einfache Persönlichkeitstypen unterschieden wird. Auch Tests, die ausschließlich Ihre Stärken beleuchten, geben Ihnen nicht die komplette Antwort. Sie müssen auch Ihre schwächeren Seiten kennen, um die richtigen beruflichen Wege einzuschlagen und um zu wissen, an welchen Stellen Sie wachsam sein müssen.

Mangelhafte und zu stark vereinfachende Tests können Fehldeutungen verursachen und zu Fehlentscheidungen führen. Richtig ausgeführte Tests zur Persönlichkeitsstruktur können hingegen starke Indikatoren liefern, ob bestimmte Persönlichkeitsmerkmale zu Ihren Zielen passen, wie Sie mit den weniger passenden Merkmalen umgehen und für welche Laufbahnen Sie am besten geeignet sind. 

Genau hier kommt das Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung (BIP®) ins Spiel. 

Einsatzbereiche

Standortbestimmung: Nutzen Sie die Möglichkeit zum Reflektieren – sind Sie auf dem richtigen Weg? Wohin könnte die Reise gehen? Ein Persönlichkeitstest kann Ihnen genau die richtigen Impulse geben, um den aktuellen Weg zu bestätigen, den Kurs zu korrigieren oder ganz neue Richtungen einzuschlagen.
Persönliche Weiterentwicklung und Karriere-Coaching: Entdecken Sie Potenziale zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Sie streben eine Führungsposition an, sehen aber Nachholbedarf? Der BIP® zeigt Ihnen, wo Sie sich verbessern können und wo sie achtsam sein müssen, um nicht zu stolpern.
Realistische Selbsteinschätzung: Lernen Sie sich selbst besser kennen oder erhalten Sie eine Bestätigung Ihres bestehenden Selbstbildes. Je besser Sie sich einschätzen können, desto besser fühlen sich berufliche Entscheidungen an. 
Vorbereitung auf Bewerbungs- und Auswahlgespräche: Immer häufiger werden Persönlichkeitstests bei der Besetzung von Stellen eingesetzt. Bereiten Sie sich auf Resultate und mögliche Rückfragen vor. Kennen Sie vorab Ihre eigene Persönlichkeitsstruktur, so fällt es Ihnen viel leichter, im Auswahlgespräch zu bestehen.
Argumentationshilfe für Personalgespräche: Weiterentwicklung beim vorhandenen Arbeitgeber geschieht nicht immer automatisch. Ein BIP-Report kann Ihnen eine Argumentationsgrundlage für Ihre angestrebte Laufbahn geben. 

Was ist das Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung?

Der BIP® ist ein berufsbezogener Persönlichkeitstest, der auf Selbsteinschätzung einer Person basiert (als BIP-FI® auch mit Fremdeinschätzung). Hierbei werden überfachliche Kompetenzen ermittelt, die einen bedeutenden Einfluss auf den beruflichen Erfolg und die berufliche Zufriedenheit haben 1.

Der BIP®-Test ist eines der wenigen Verfahren, das die Persönlichkeit auf wissenschaftlicher Basis beschreibt und ausschließlich auf das Berufsleben abzielt. Es gibt deutlich erwiesene Zusammenhänge zwischen Persönlichkeitsstrukturtests wie dem BIP® und Merkmalen beruflichen Erfolgs sowie beruflicher Zufriedenheit 2.

Folgende Persönlichkeitsmerkmale werden vom BIP® untersucht: 

Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung
Berufliche OrientierungArbeitsverhalten
Leistungsmotivation
Gestaltungsmotivation
Führungsmotivation
Gewissenhaftigkeit
Flexibilität
Handlungsorientierung
Soziale KompetenzenPsychische Konstitution
Sensitivität
Kontaktfähigkeit
Soziabilität
Teamorientierung
Durchsetzungsstärke
Emotionale Stabilität
Belastbarkeit
Selbstbewusstsein

Ausführliche Informationen zum BIP® und den untersuchten Persönlichkeitsmerkmalen finden Sie hier.

Vorteile

Vermeidung von Fehlentscheidungen: Berufliche Entscheidungen können sich erheblich auf die Leistung und das Wohlbefinden auswirken. Nutzen Sie die Chance, eine Laufbahn entsprechend Ihrer Stärken einzuschlagen und Über- oder Unterforderung zu vermeiden.
Benchmarking: Der Abgleich mit Referenzgruppen unterstützt beim Einordnen der eigenen Persönlichkeit auf eine angestrebte Stelle bzw. Laufbahn. Wie ticken die anderen – und wie passen Ihre Kompetenzen dazu?
Basis für Karriere-Coaching, Bestandsaufnahme und Weiterentwicklung: Stärken, Chancen und Entwicklungspotenziale können auf Basis des Reports gezielt diskutiert werden.
Aufschluss über Verhaltensursachen: Warum funktioniere ich noch nicht so als Führungskraft, wie ich es mir vorstelle? Warum gelingt es mir als Vertriebsmitarbeiter nicht, langfristige Netzwerke aufzubauen? Der BIP gibt Anhaltspunkte für die Ursachen.
Dokumentierte Ergebnisse: Der ausführliche Report kann über viele Jahre hinweg zum Reflektieren eingesetzt und bei Bedarf durch einen erneuten Test aktualisiert werden.

Interesse?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf für weitere Informationen zu Preisen und Durchführung.

Anfrage

Externes Kontaktformular

Quellen:
1) Hossiep & Paschen (2019) Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung, Hogrefe, Göttingen
2) Kersting (2013) Persönlichkeit ist keine Typfrage. Grundlagen zu Persönlichkeitsfragebogen, Personalmagazin 12/13, S. 26-29